Deine Promotion.
Dein Leben!

Selbstbestimmt
promovieren.

Einleitung zu meinem Angebot

Deine Promotion.
Dein Leben!

Selbstbestimmt
promovieren.

Ich bin Anna und helfe Promovierenden wie dir, Selbstzweifel aufzulösen und wieder selbstbewusst an der Dissertation zu arbeiten. Weil dein Beitrag in der Welt gebraucht wird.

Du bist immer erfolgreich gewesen und hast alles geschafft, was du wolltest – aber jetzt kommst du einfach nicht mehr weiter?

Du gibst immer 120%, egal ob im Job oder für die Diss, bist konstant gestresst und befürchtest, dass das auf lange Sicht nicht gut geht?

Du fühlst dich sehr unter Druck, eine ausgezeichnete Arbeit abzuliefern, und bei vielem, was du schreibst, denkst du: “Das sieht ja ganz schlimm aus, das kann ich niemandem zeigen…”?

Du fragst dich in letzter Zeit häufiger: “Schaffe ich das überhaupt – bin ich die Richtige für die Promotion?!”

Du schaffst es einfach nicht, das Schreiben an 1. Stelle zu setzen – immer sind der Job, die Familie oder Nachbars Katze wichtiger?

Mir ging es während meiner Promotion ganz genauso.

Ich dachte lange Zeit, dass man sich bei der Promotion alleine durchbeißen muss und Selbstzweifel, Prokrastination und Schreibblockaden Zeichen dafür sind, dass ich einfach nicht gut genug bin.

Aber in Wirklichkeit sind diese Dinge bei einigen Doktorand:innen Teil des ganz normalen Entwicklungsprozesses während der Promotion.

In über drei Jahren als Promotionscoach habe ich ein wirksames und nachhaltiges System entwickelt, dank dem du wieder Vertrauen in dich und die Arbeit gewinnst und mit deiner Forschung selbstbewusst sichtbar wirst.

Dank Promotionscoaching kannst du endlich wieder frei atmen, freust dich darauf, an deiner Dissertation weiterzuarbeiten und kommst jeden Tag ein Stück mehr voran.

Durch das Coaching habe ich einen enormen Motivationsschub erhalten und viele gute Ratschläge und Kniffe, wie ich schwierige Phasen aus eigener Kraft besser überwinden kann.

Die größte Veränderung: Ich freue mich auf meine Arbeit, anstatt dass sie Angst in mir auslöst.

Anna hat mich durch ihre frische, feinfühlige, professionelle Art behutsam an meine Schmerzpunkte geführt, die mich unbewusst und penetrant blockiert haben.

Indem ich diese Punkte besser kennenlerne, verlieren sie ihren schädlichen Einfluss auf mich und meine Arbeit.

So kannst du mit mir arbeiten:

Promotionscoaching

Alle Infos

Karrierecoaching für Promovierende

Alle Infos

Online-Coworking-Community

Alle Infos

Die ultimativen Planungsvorlagen für die Promotion

Effektiv und fokussiert arbeiten dank gezielter Monats-, Wochen- und Tagesplanung.

Nicht die Lösung für alles, aber ein guter Anfang.

Mit Reflexionsfragen für dein Arbeitsjournal (hast du noch nicht?! Dann wird’s Zeit! ;) ).

Melde dich für meinen Newsletter an und ich schicke dir das 9-seitige PDF per Email:

Keine Lust, alleine zu planen?

Dann komm in die Online-Community, da planen wir die Wochen und Monate gemeinsam.

Hallo, ich bin Anna.

Anna Maria Beck stellt sich vor

Ich war da, wo du gerade bist.

Aus meiner eigenen Promotionszeit kenne ich Selbstzweifel, zu hohe Ansprüche und Schreibblockaden bestens.

Und auch den inneren Druck, die Versagensangst und die Scham.

In der schlimmsten Phase saß ich mehrere Monate lang immer nur vorm weißen Worddokument – oder bin erst gar nicht aufgestanden.

Dabei habe ich eine hochinnovative, wichtige Arbeit geschrieben, von deren Bedeutung für mein Fach ich überzeugt war (und immer noch bin).

Aber es war wie verhext: Auf einmal konnte ich auf meine Kompetenz im wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben nicht mehr zugreifen.

Damals habe ich niemanden gefunden, der mir da raus helfen konnte – das heißt, ich habe lange ziemlich gelitten, bis ich mich sehr langsam mühsam selbst rausgekämpft habe.

Aber du musst das nicht!

Denn heute weiß ich, was damals los war – und vor allem auch, wie DU da jetzt schnell und nachhaltig rauskommst.

Dafür habe ich mein Coachingkonzept und die Online-Community entwickelt – denn das wäre genau das gewesen, was ich mir damals gewünscht hätte.

Mehr über mich
Mehr über mich

Referenzen

“Anna hat mit mir Strategien erarbeitet, mit meinem perfektionistischen Verhalten umzugehen. Besonders wichtig ist mir, dass diese Strategien keine utopischen Vorstellungen aus Ratgeberbüchern beinhalten, sondern von mir selbst entwickelt wurden.

Anna hat genau die richtigen Impulse gesetzt und Fragen gestellt, die mir geholfen haben die Antwort auf mein Problem selbst zu finden.

Ich weiß nun, inwiefern mein Perfektionsmus mir nutzt und inwiefern er mir schadet.

Die größte Veränderung ist: Ich fühle mich nicht mehr hilflos. Ich weiß woher mein Perfektionismus kommt, und wie ich mit ihm in Einklang arbeiten kann.”

Dein Feedback für meine Coachingeinheiten

„Liebe Anna, am Montag lief es ganz ausgezeichnet. Ich habe sowohl von meiner Zweit- als auch Drittgutachterin sehr positives Feedback bekommen; und auch meine Betreuerin war zufrieden, aber inzwischen kenne ich das ja sogar schon ;) Es ist wirklich fast ein bisschen verrückt.
Das Verhältnis mit meiner Doktormutter hat sich total entspannt. Sie ist (wieder) wertschätzend, unterstützend, bestärkt mich. Ihre Erwartungen macht sie klar, gleichzeitig reduziert sie Erwartungen an bestimmte Kapitel („Das musst du nur runterschreiben, das muss nicht innovativ sein“). Das fühlt sich total gut an. Es ist teilweise das komplette Gegenteil – ich traue mich tatsächlich wieder, jede Frage zu stellen, auch wenn sie sich erst noch so komisch anfühlt.
Es lässt sich ja nun schwerlich sagen, worauf das genau zurückzuführen ist, aber ich bringe es auch damit in Verbindung, dass ich mir über meine Werte klargeworden bin und für diese eingestanden habe! Danke für deine Unterstützung dabei :)“

Coachee (Feedback 3 Monate nach Abschluss des Coachings)

„Durch das Coaching habe ich Techniken kennengelernt, um mir für den Tag konkrete Dinge vorzunehmen und diese auch umzusetzen. Die reine Arbeitszeit stieg enorm an und ich hatte endlich wieder am Ende des Arbeitstages das Gefühl, etwas geschafft zu haben. So konnte ich auch mit einem positiven Gefühl Feierabend machen.
Zudem hat sich das Verhältnis zu meiner Doktormutter zumindest etwas entspannt und ich blicke mit mehr Zuversicht auf die letzten Monate der Zusammenarbeit. Durch einen geregelten Austausch hinsichtlich der Häufigkeit der Rückmeldungen erlebe ich mich als selbstbestimmter und erkenne meinen eigenen Anteil an meiner Dissertation immer mehr.
Wenn du an dem Punkt bist darüber nachzudenken, ob ein Coaching sinnvoll ist, bist du an dem Punkt, an dem ein Coaching sinnvoll ist! Nimm’ die Möglichkeit der Kennlern-Session auf jeden Fall wahr, denn letztlich kann sich die Situation ja nur verbessern.“

Coachee

„Besonders gewinnbringend war für mich die Auseinandersetzung mit meinen Emotionen, die (zu) selten angemessen Platz und Raum im Wissenschaftsbetrieb bekommen. Ich konnte diese besser annehmen und akzeptieren und letztlich auch in der Kommunikation mit meiner Betreuerin besser angemessen einsetzen. Die Reflexion ermöglichte mir, eine Balance zu finden zwischen Akzeptanz und einem für ein Arbeitsverhältnis angemessenen Umgang mit diesen.“

Coachee

„Vor dem Workshop empfand ich Krisen und Konflikte als sehr negativ und belastend. Ich habe mich schuldig gefühlt, in einer Krise zu sein und mich für Prokrastination gehasst.
Der Zusammenhang von Krisen und Konflikten war mir vorher nicht bewusst. Erst währenddessen ist mir klar geworden, dass ich mich innerlich sehr oft in Konflikten befinde (uneiniges „Inneres Team“, zu hohe Erwartungen an mich selber, zu viele erdachte Anforderungen von außen).
Der Workshop hat mir geholfen, mich öfter auf eine Metaebene zu begeben und nun stehe ich Krisen & Konflikten positiver gegenüber und sehe sie nicht mehr als eine Art „Schuldfrage“ an. Ich sehe die Krise nun als Entwicklungsschritt an, der seine Zeit dauert. In kleinen Schritten möchte ich hindurchgehen.“

Teilnehmerin Workshop „Krisen und Konflikte“

Nach dem Workshop war (und bin ich immer noch) sehr motiviert und gehe das Thema Promotion mit viel mehr Spaß, Gelassenheit und Selbstliebe an. Ich habe gemerkt, dass ich die Promotion an meine persönlichen Bedürfnisse anpassen muss, nicht umgekehrt. Außerdem habe ich die Pomodoro-Technik kennengelernt und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu richtigen Pausen gewonnen, was mir sehr geholfen hat, meine Arbeitsphasen effektiver zu nutzen.

Teilnehmerin Workshop „Zeit- und Selbstmanagement“

„Das Webinar war für mich der gelungene Abschluss eines Arbeitstages, das mich auch für den Rest der Woche (und hoffentlich darüber hinaus) motiviert hat, an mich zu glauben und mein Ziel “Promotion” weiterhin zu verfolgen.
Es tut immer gut, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass man mit seinen Sorgen rund um die Diss nicht allein ist, denn das vergisst man leider viel zu oft, wenn man allein am Schreibtisch sitzt. Dafür war der offene und vertrauensvolle Austausch mit anderen Promovierenden super und Anna hat dem Ganzen auf kreative Weise einen großartigen Rahmen gegeben. Vielen Dank!“

Teilnehmerin Webinar “Effektiv Arbeiten”

„[Der Workshop] hat mir geholfen, mich selbst zu organisieren und einen positiven Arbeits-Spannungs-Bogen aufzubauen. Er hat mir geholfen, Arbeit und Freizeit klar zu trennen und mich zu fokussieren. Er hat mir gezeigt, was gut läuft und wo ich an mir arbeiten kann und muss.“

Workshop-Teilnehmerin

“Ich stecke in der letzten Phase meiner Promotion – und steckte auch irgendwie fest. Anna hat mir mit ihrer wertschätzenden Art sehr geholfen, wieder in meine Kraft zu kommen. Ich bin wieder handlungsfähig und erstarre nicht, wenn ich daran denke, an der Dissertation arbeiten zu wollen. Jetzt habe ich sogar angefangen die Etappen der Bearbeitung festzulegen und bleibe am Ball. Danke, Anna, für dein Verständnis, deine Zuwendung und deine Wertschätzung!! Jetzt bin ich mir sicher, dass ich die Dissertation zu Ende schreiben und abgeben werde.”

Coachee

„Danke für die Coaching-Session! Gemeinsam mit dir konnte ich herausfinden, was meine Ziele und meine Prioritäten sind, und wie ich die Ziele am besten erreichen kann. Das hat mir sehr geholfen, um den Weg klarer zu sehen und tatsächlich habe ich jetzt eine Idee, wo es hingehen soll – und der Weg geht über die Promotion. Deine Tipps zu den verschiedensten Bereichen – Networking, Strukturierung für das Großprojekt, Work-Life-Balance – und deine Hilfe mit meinen Unterlagen für eine aktuelle Stellenbewerbung waren super hilfreich.“

Coachee
Signet Dr. Anna Maria Beck Coachings

Deine Promotion. Dein Leben!